Allgemein

Successo Lignano

By

on

Ein letztes Mal vor der WM in Budapest (6. – 13.6.) ans Limit gehen. An der WM- und Olympia-Form feilen. Das Judo Team Austria bereitete sich eine Woche lang mit Top-Teams wie Italien, Kosovao, Kroatien, Slowenien und Usbekistan im Adria-Urlauber-Paradies Lignano auf die Saison-Höhepunkte vor. 80 Frauen und 130 Männer waren mit von der Partie. Das Leistungs-Niveau hätte höher kaum sein können. Den Meeresblick konnten die ÖJV-Asse genießen. Das war aber schon alles in Sachen Urlaubs-Stimmung.

„Die Bedingungen waren ideal. Wir haben mit den anderen Nationen gemeinsam gewohnt und trainiert. Unser Team kommt immer besser in Form, wir sind top-vorbereitet“, betont Headcoach Yvonne Bönisch. „Die Stimmung in der Mannschaft ist top. Yvonne hat frischen Wind gebracht. Sie legt sehr viel Wert auf Teambuilding und Team Spirit. Das macht sich jetzt immer stärker bemerkbar“, lobt ÖJV-AthletInnensprecherin Sabrina Filzmoser.

Noch sind’s knapp zwei Wochen bis zur WM in Budapest. „Es ist nur eine Zwischenstation auf dem Weg zu Olympia nach Tokio. Aber es gibt noch bis zu 2.000 Weltranglistenpunkte zu vergeben. Ein guter Auftritt in Budapest kann dem Selbstvertrauen nur guttun“, bekräftigt Bönisch.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login