Allgemein

6 aus 75

By

on

Österreichs Olympia-Mannschaft ist komplett. Montag, den 5. Juli, nominierte das ÖOC für die Sommerspiele in Tokio insgesamt 75 AthletInnen (39 Frauen, 36 Männer), darunter 6 Judoka. Nur der Schwimmverband (9), der Österreichische Radsportverband (8) und der ÖLV (7) stellen mehr Aktive. Segler und Tischtennis-Asse entsenden ebenfalls je 6 AthletInnen.

Montag traf man sich zum 1. Tag der unmittelbaren Olympia-Wettkampfvorbereitung am Bundesstützpunkt Linz. Dienstagvormittag kam die 10-köpfige ÖJV-Delegation (Sabrina Filzmoser/-57, Magdalena Krssakova/-63, Michaela Polleres/-70 – als Nummer 5 gesetzt, Bernadette Graf/-78; Shamil Borchashvili/-81, Stephan Hegyi/+100; BetreuerInnen: Yvonne Bönisch, Headcoach, Hitoshi Kubo, Nationaltrainer, Corinna Kasper, Physiotherapeutin; Martin Poiger, ÖJV-Präsident, EJU-Exekutivmitglied) zur Einkleidung ins Vienna Marriott Hotel am Parkring.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum ÖOC-Olympia-Team:

  • Gemeinsam sind alle 75 AthletInnen 2.116 Jahre alt – das ergibt einen Altersschnitt von 28,21 Jahren.
  • Niederösterreich stellt mit 16 die meisten AthletInnen, gefolgt von OÖ (15) und Wien (9).
  • Die jüngste rot-weiß-rote Athletin ist die 18-jährige Rücken-Schwimmerin Lena Grabowski, ältester im Aufgebot ist Tischtennisspieler Robert Gardos mit 42 Jahren.
  • Nicht weniger als 51 ÖOC-TeilnehmerInnen feiern ihr Olympia-Debüt, darunter auch vier Judoka (Magdalena Krssakova, Michaela Pollers, Shamil Borchashvili, Stephan Hegyi).
  • Als FahnenträgerInnen für die Eröffnungsfeier am 23. Juli wurden vom ÖOC die Segel-Asse Tanja Frank/Thomas Zajac (in Rio gemeinsam Bronzemedaillengewinner) bestimmt.
  • Das ÖJV-Team fliegt am 16.7. nach Tokio ab. Am 19.7. wird das erste Mal im Kodokan trainiert. Die olympischen Judobewerbe beginnen am 24.7. im Nippon Budokan, schon 1964 Olympia-Schauplatz.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login